Sportwetten Tipp IK Sirius – Mjällby AIF 21.05.2015

Die ersten acht Spieltage in der Superettan, der zweiten schwedischen Liga, sind vorbei, der neunte Spieltag steht vor der Tür. Einige spannende Partien sind angekündigt, zum Beispiel am Donnerstag, dem 21.05.2015 das Spiel zwischen IK Sirius und Mjällby AIF im Studenternas IP Stadion in Uppsala. Der IK Sirius, Gastgeber dieser Partie, steht mit 13 Punkten zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Der reicht noch nicht, um eine Chance zu bekommen ab der nächsten Saison in der ersten Liga zu spielen. Dafür muss es mindestens der dritte Rang werden, der zumindest die Relegation bedeuten würde. Zu diesem Platz fehlen derzeit drei Punkte. Doch Sirius befindet sich auf einem guten Weg dahin, die letzten Spieltage waren vielversprechend. Für die Gäste aus Mjällby sieht es dagegen düster aus: Vergangenen Saison war die Mannschaft aus der ersten Liga abgestiegen und es sieht nicht so aus, als ob der freie Fall in die dritte Liga noch aufgefangen werden kann. Mit vier Punkten ist Mjällby vorletzter. Schlimmer dran ist nur der Mitabsteiger IF Brommapojkarna, der mit nur zwei Punkten das Schlusslicht bildet.

Zahlen, Daten, Fakten: Der bisherige Saisonverlauf für den IK Sirius

Drei gewonnene Partien stehen auf der Habenseite der Statistik des IK Sirius. Dagegen steht auf der anderen Seite nur ein verlorenes Spiel, in der Mitte sind die vier Unentschieden aufgeschrieben. Insgesamt ist die Bilanz für den Verein, der schon seit längerem in der zweiten Liga etabliert ist, ein sehr guter Start in die Saison. Doch diesmal soll es schon gerne der Aufstieg werden, weshalb sich die Mannschaft noch um einiges steigern muss, um dieses Ziel zu erreichen. Die Torbilanz ist mit 16:7 eine vorzeigbare Sache, viele Tore gehören bei Sirius zum Spiel. Die letzten drei Spiele in der Übersicht:

  • Ljungskile SK vs. IK Sirius 4:3
  • IK Sirius vs. GAIS Göteborg 5:0
  • Assyriska FF vs. IK Sirius 0:0

Insgesamt hat die Mannschaft in den ersten Spieltagen gezeigt, dass solider Fußball und konstante Leistungen eine Garantie für gute und sehenswerte Spiele sind.

Zahlen, Daten, Fakten: Der bisherige Saisonverlauf für Mjällby AIF

Der Anfang der Saison war vielversprechend, das erste Spiel endete mit einem 1:1 Unentschieden gegen AFC United, das zweite Spiel konnte sogar auswärts mit 2:1 gegen Varbergs BoLS gewonnen werden, womit das Saisonziel Wiederaufstieg bereits in Angriff genommen wurde. Doch dann kam der Einbruch. Seitdem hat Mjällby kein Spiel mehr gewinnen können. Das macht in der Gesamtbilanz nach acht Spielen sechs Niederlagen, ein Unentschieden und nur ein Sieg. Es droht der Abstieg in die dritte Liga, wenn sich die Mannschaft nicht bald besinnt und eine 180 Grad Kehrtwende vollzieht. Die letzten drei Spiele in der Übersicht:

  • Mjällby AIF vs. Ängelholm 1:2
  • Syrianska FC vs. Mjällby AIF 4:0
  • Mjällby AIF vs. Utsiktens BK 1:2

Ein Befreiungsschlag würde den Kickern aus Mjällby jetzt gut tun, doch bis dahin scheint es noch ein langer Weg zu sein. Vielleicht funktioniert es ja in Uppsala und Mjällby kann sich ein Stückchen aus dem Tabellenkeller befreien.

IK Sirius gelingt Kantersieg gegen Göteborg

Es gab im Laufe dieser Saison nur ein Heimspiel, dass nicht mit einem Sieg für IK Sirius endete. Es war die Partie am fünften Spieltag gegen Östersunds BK, das mit einem 2:2 Unentschieden endete. Die anderen Spiele im Studenternas IP Stadion wurde teilweise sehr souverän gewonnen. Besonders das letzte Spiel sticht dabei hervor. Es war das Match gegen GAIS Göteborg. In der 30. Minute griff Schiedsrichter Jim Petersson zum ersten und letzten Mal an diesem Tag in seine Brusttasche und zog eine Rote Karte heraus. Göteborgs Innenverteidiger Richard Ekunde hatte sie sich redlich verdient und musste vorzeitig duschen gehen. Die Gastgeber nutzen die Chance der Überzahl in vorbildlicher Weise: Drei Tore innerhalb von fünf Minuten waren die Folge. Den Anfang machte Stefan Silva Rojas in der 37. Minute, Moses Ogbu folgte in der 40. Minute und den Schlusspunkt des Torfestivals setzte Kingsley Sarfo in der 42. Minute. Das Publikum im Stadion war völlig aus dem Häuschen, die Gäste wirkten völlig desillusioniert. In der zweiten Hälfte ging es weiter, in der 64. Minute traf Jonatan Berg zum 4:0 und es gab auch noch ein fünftes Tor für die Gastgeber, Jonathan Lundbäck gelang es in der 89. Minute.

Mjällby in tiefer Krise

Die Mannschaft hat da weiter gemacht, wo sie am Ende der vergangenen Saison aufgehört hat. Ein Spiel nach dem anderen ging zuletzt verloren, der letzte Tabellenplatz ist nicht mehr fern. Das Team macht den Eindruck, als hätte es sich bereits nach acht Tagen völlig aufgegeben. So wie momentan gespielt wird ist es nicht zweitklassig, sondern eher drittklassig, so dass der drohende direkte Abstieg völlig berechtigt erscheint. Besonders auffallend ist, dass es in vielen Spielen zunächst eine Führung für Mjällby gab, diese dann aber nicht gehalten werden konnte und sich schließlich ins Gegenteil drehte. So war es auch bei den Spielen gegen Utsiktens BK und Ängelholm. Das letztgenannte Spiel hier einmal in der Zusammenfassung:

IK Sirius gewinnt ohne Probleme

Die Gäste aus Mjällby befinden sich in einem absoluten Formtief. Der IK Sirius wird nicht lange fackeln, die Situation ausnutzen und den nächsten Heimsieg feiern.

Unser Wett Tipp für das Spiel IK Sirius gegen Mjällby AIF

Wettbewerb: Superettan

Spieltag: 9

Datum: 21.05.2015

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Stadion: Studenternas IP

Unser Wettvorschlag: Sieg IK Sirius

Beste Wettquote: 1.57 bei Bet365

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 6/10

Foto: flickr.com/Nahid Vafaie