Online Casinos

Casinos gelten seit jeher als Ort der großen Träume. Denn mit geringem Einsatz ist hier schon manch ein Spieler an den Roulettetischen, beim Blackjack oder den Spielautomaten reich geworden. Umso weniger verwundert es, dass nicht nur die großen und namhaften Häuser in Las Vegas sowie die kleineren Häuser in den unterschiedlichen Ländern gut besucht sind. Denn durch die Ausweitung des Internets kann auch online gespielt werden. Immer mehr Anwender machen davon Gebrauch und versuchen ihr Glück vom heimischen Computer aus. Dabei gilt es freilich, einige Ratschläge vorab zu beherzigen, um somit die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Warum online Casino spielen?

Gegenüber einem regulären Casino sind die Anbieter im Internet meist leichter zu erreichen. Denn wer gerade in den ländlichen Gegenden die eine oder andere Wegstrecke zu überwinden hätte, der kann per Computer binnen weniger Mausklicks das gewünschte Ziel erreichen. Doch daneben ist es auch die Anonymität, die viele Spieler gezielt suchen. Denn insbesondere beim Pokern verfügt nicht jeder Teilnehmer über das ausdruckslose Pokerface, aus dem der Gegenüber nichts ablesen kann. Wer sich dagegen über das Internet einloggt, muss nicht krampfhaft versuchen, die Freude über das gute Blatt zu verbergen. Dazu kommt, dass die Möglichkeiten der Ablenkung im regulären Casino meist größer und somit störender sind.

Ein gutes Online Casino finden

Gegenwärtig ist es kein größeres Problem mehr, einen Anbieter in den Weiten der virtuellen Welt ausfindig zu machen. Denn gerade die regulären Casinos haben ihr Repertoire gleichfalls auf das Internet erstreckt. Große Wettbüros und Webseiten zum Onlinespiel sind nachgezogen. Schwieriger wird es allerdings, aus diesem reichen Fundus ein gutes Casino zu finden. Hierbei sollte vor allem auf Erfahrungsberichte geachtet werden, die sich oft im Internet finden lassen. Wer hat schlechte Erfahrungen gemacht, wer kann eine Empfehlung aussprechen? Letztlich muss aber der Spieler selbst seinen Eindruck gewinnen und dann entscheiden, ob er bleibt oder zur Konkurrenz wechselt.

Die Auszahlquote entscheidet

Für viele Interessierte gibt die Auszahlquote einen ersten Anhaltspunkt darüber, ob ein Online Casino gut oder schlecht ist. Dabei handelt es sich um einen Wert, der von dem Anbieter selbst bekannt gegeben wird – und somit natürlich hinterfragt werden muss. Über die Gewinnwahrscheinlichkeit und die Auszahlquote vermittelt das Haus nämlich einen Einblick darüber, wie viele der hier gehandelten Gelder wieder an die Spieler zurückfließen. Allerdings reicht es nicht, diesen für jeden Spieler auf der Webseite des Casinos zugänglichen Wert einzusehen. Er sollte außerdem von einer weiteren und möglichst unabhängigen Partei – etwa der Glücksspielaufsicht – bestätigt werden.

Die schwarze Liste

Überhaupt sind es solche Kommissionen, die das rechtmäßige Handeln eines Casinos überprüfen. Gerade solche Spieler, die es vermeiden wollen, früher oder später auf der sogenannten Blacklist zu landen, sollten der Glücksspielaufsicht vertrauen. Wenn ein Mitglied in einem Casino zu erfolgreich ist oder – bewusst oder nicht – gegen die Regeln verstößt, so landet es meist relativ schnell auf dieser schwarzen Liste und ist damit für weitere Spiele gesperrt. Nicht selten wird dabei auch der gesamte online gehandelte Einsatz des Mitgliedes einbehalten. Die Kommission gibt demgegenüber regelmäßig bekannt, welche Casinos diese Praxis unrechtmäßig einsetzen. Ein weitsichtiger Teilnehmer wird sich folglich damit befassen und die unseriösen Anbieter meiden.

Es geht auch anders

Allerdings sollte nicht der Eindruck erweckt werden, das Glücksspiel im Internet wäre anrüchig. Vielmehr ist es sogar so, dass die Online Casinos ihre Spieler mit vielen Bonusprogrammen locken. Dabei können nicht nur erhebliche Gewinne fließen. Auch Freispiele sowie Mitgliedschaften mit bestimmten Vorrechten sind keine Seltenheit. Es kann sich daher lohnen, stets im selben Casino zu spielen, statt häufig den Anbieter zu wechseln. Je treuer der Teilnehmer ist, umso häufiger profitiert er von den Prämien. Und je mehr Geld er in einem Haus einsetzt, umso höher die Wahrscheinlichkeit, an wirklich lukrativen Spielen teilnehmen zu dürfen.

Live ist live

Übrigens funktioniert das Ganze nicht nur mit animierten Figuren oder sonstigen unwirklichen Szenarien. Immer mehr Online Casinos bieten ihren Mitgliedern eine Liveschaltung an: Hier können sie etwa beim Pokern dem Kartengeber zusehen, wie er die Blätter verteilt. Damit ist nicht nur das Live-Feeling eines Casinos gewährleistet, sondern auch etwaige Unregelmäßigkeiten können schneller erkannt werden. Insofern macht es Spaß, auch im Internet einmal nach guten Anbietern Ausschau zu halten und seine Zeit spielend vor dem heimischen Computer zu verbringen. Mit etwas Glück und Geschick werden vermutlich auch die netten Gewinne nicht allzu lange auf sich warten lassen.